Mehrwertsteuer

Änderung im Jahr 2017: Gesetzliche Erhöhung der Mehrwertsteuer von 7% auf 19%

Bislang galten Fotobücher bzw. Bücher mit hohem Bildanteil als Bücher und somit war nur der ermäßigte Mehrwert-/ Umsatzsteuersatz von sieben Prozent fällig. Bücher, welche in erster Linie Fotos enthalten und deren Textanteil eher gering ist, dienen nicht zum Lesen. Für diese Bücher war schon immer der volle Steuersatz von 19 Prozent fällig.

Gesetzesgrundlage:

♦ Bei der Einordnung der Waren in die Position „Bücher“ (4901) mit ermäßigtem Umsatzsteuersatz oder in die Position „Andere Drucke, einschließlich Bilder, Bilddrucke und Fotografien“ (4911) ist es irrelevant, ob die Mandantin dem Kunden eine Software zur Er-stellung des persönlichen Buches zur Verfügung stellt.

♦ Bestehen die Drucke zum überwiegenden Teil aus Bildern, dient die Ware nicht mehr als Lesestoff und kann nicht in die Position 4901 eingeordnet werden. Eine Facharbeit zum Beispiel, würde die Kriterien, um in die Position 4901 eingeordnet zu werden, grundsätz-lich erfüllen.

♦ Das bedeutet, dass alle Druckerzeugnisse deren hauptsächlicher Inhalt aus Bildern besteht der Umsatzsteuer von 19% unterliegen.


Es kann nicht jedes Buch angeschaut bzw. technisch geprüft werden, um den prozentualen Bildanteil zu bestimmen - daher ist eine einheitliche Erhöhung der Mehrwertsteuer von 7% auf 19% rechtlich notwendig.


Kontakt

APPL-SHOP
Senefelderstraße 3-11
86650 Wemding

E-Mail:
shop@appl.de